Kooperation mit Vermarkter-Initiative: Macromedia-Studierende nehmen an Screenforce-Academy teil

19.03.2021

Geballtes Vermarktungsknow-how, neueste Technologien in der Videoproduktion und Medienwirkungsforschung: Die dreitägige Screenforce-Academy powered by W&V eröffnet den Macromedia-Studierenden vielfältige Einblicke in die Arbeit der Bewegtbild-Vermarkter. Anhand von Business-Cases, Behind-the-Scenes-Einblicken und Expertentalks verfolgt die Academy vor allem ein Ziel: Lust auf die bunte, dynamische Berufswelt des Bewegbilds zu vermitteln. Die Academy mit dem Schwerpunkt „Total Video“ ist ein Angebot der Gattungsinitiative Screenforce, der die lokalen Vermarktungsgesellschaften folgender TV-Anbieter angehören: ProSiebenSat.1, RTL, RTLZWEI, ARD, Sky, Discovery, Disney, Visoon, Sport1 und ServusTV. Hinzu kommen die österreichischen und Schweizer Arbeitsgemeinschaften agtt bzw. AGFS. Insgesamt präsentieren die 12 Partner 95 Prozent des deutschsprachigen TV-Werbemarktes.

Ob linear oder on-demand, stationär oder mobil: Die Welt ist längst im Bewegtbildzeitalter angekommen. Aktuell werden im Durchschnitt knapp fünf Stunden Video-Inhalte am Tag gesehen. Das entspricht bereits der Hälfte der gesamten Mediennutzung. Auf Anbieterseite entstehen spannende Karrierechancen, sowohl im Bereich Bewegtbild als auch in der Bewegtbildvermarktung, Hier setzt die Gattungsinitiative Screenforce an: mit der Screenforce Academy wollen die Vermarkter Aufklärungsarbeit betreiben und Studierenden die Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Berufsfeldes nahebringen.

Dazu Malte Hildebrandt, Geschäftsführer Screenforce Deutschland: „Die Bewegtbild-Welt steckt voller Chancen: Neue Jobprofile entstehen, aktuelle Rollen und Funktionen ändern sich rasant. Mit unserer Academy möchten wir Studierenden und jungen Talenten einen tiefgehenden Einblick in unsere Branche geben und freuen uns sehr, die Hochschule Macromedia als starken Partner an unserer Seite zu haben. Praxisnahe Weiterbildung ist das Sprungbrett in die berufliche Zukunft.“

Hochschule Macromedia: Enger Austausch mit Playern der Medienindustrie

Partner der Weiterbildungsoffensive ist die Hochschule Macromedia. „Die Screenforce Academy ermöglicht unseren Studierenden exquisite Einblicke in eine sehr aufregende, schnelllebige Berufswelt, darüber freue ich mich sehr“, so Hochschulpräsident Prof. Dr. Dr. Castulus Kolo. „Etliche der beteiligten Häuser kennen wir bereits aus zurückliegenden Kooperationen. So wie wir nah an den Anforderungen des Arbeitsmarktes ausbilden, schätzen die Unternehmen unseren wissenschaftlichen Blick auf die Trends der Medienbranche.“

Bewegtbildvermarktung: Berufsfeld mit vielen Facetten

Auch Prof. Dr. Florian Haumer, Dekan der Macromedia-Medienfakultät, freut sich für die Studierenden und würdigt die Attraktivität des Berufsfeldes: „Kreativität spielt in der Vermarktung weiterhin eine große Rolle, ebenso wie ein tiefes Verständnis von Markenbotschaften und Kontext. Aber ebenso braucht es hervorragende Analysten, smarte Designer, Texter, Ökonomen und Technologie-Experten. Diese Vielseitigkeit ist aus meiner Sicht die größte Stärke des Berufsfeldes und für die Mehrheit unserer Studierenden hochinteressant. Wie schön, dass alle an der Fortbildung teilnehmen können.“

(IMH)

On-Air-Schild vor TV-Studio, Hochschule Macromedia
Live-Events, Serien, Sport, News - die Screenforce Academy bietet Macromedia Studierenden Einblicke in Themen, Genres und Wertschöpfung des Bewegtbild-Business.
Screenforce Academy, Visual
Die Screenforce Academy powered by W&V wird unterstützt von den 12 großen Vermarktungsgesellschaften im deutschsprachigen TV-Raum.
Florian Haumer, Hochschule Macromedia
Strategische Kooperationen sind wichtig für die crossmediale Inszenierung von Marken sagt Prof. Dr. Florian Haumer, Macromedia Mediendekan.
Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher. Gerne mit Freunden und Eltern. Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin mit der Studienberatung vereinbaren. Campusführung ist mit dabei.

  • München 089 544151-191
  • Stuttgart 0711 280738-710
  • Freiburg 0761 87070-735
  • Köln 0221 310825-80
  • Hamburg 040 3003089-410
  • Leipzig 0341 331781-131
  • Berlin 030 2021512-310
WhatsApp nutzen
1. 017615098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 

Rückruf vereinbaren