„Weniger ist mehr.“: Schauspielworkshop mit Heiner Lauterbach

04.06.2019

Gerade erst hat Heiner Lauterbach seine Berufungsurkunde als Professor für Schauspiel, Film und Fernsehen entgegengenommen, da geht es für den Schauspieler bereits in medias res: Am Campus Berlin der Hochschule Macromedia führt er einen dreistündigen Workshop durch. Anhand eines Zehn-Punkte-Programms erläutert er rund 25 Schauspielaspiranten, welche Eigenschaften einen guten Schauspieler auszeichnen – und welche Fehler der Nachwuchs besser vermeiden sollte. Kurzweilig, prägnant und sehr persönlich – Prof. Lauterbach überzeugt auch in dieser Rolle.

„Seid vorbereitet.“
„Hört zu.“
„Überwindet den Neid.“ […]

Die zehn Punkte, die Heiner Lauterbach in Berlin den jungen Schauspielaspiranten präsentiert, sind die Essenz einer langen Schauspiel-Karriere. Seit 1983 steht der 66-Jährige vor und hinter der Kamera, arbeitet als Produzent und Synchronsprecher, spielt Theater, schreibt Drehbücher und führt Regie. Diese Diversität prägt auch seinen Workshop. Kaum ein Punkt seines Zehn-Punkte-Programms, den er nicht aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Davon profitieren die Teilnehmer – genau wie von seiner Offenheit und seinem Humor. „Wenn ich heute an einem Set erscheine, bin ich extrem gut vorbereitet. Meine Texte könnte ich rückwärts aufsagen. Auch habe ich mich intensiv mit meiner Figur auseinandergesetzt. Das muss ein Regisseur von seinen Schauspielern erwarten können. Doch glaubt mir – das war bei mir nicht immer der Fall.“

Schauspiel B.A.: Studienstart im Oktober 2019, Anmeldung läuft

Lauterbachs Workshop ist ein Testballon, wie er selbst sagt. Auch in die Rolle des Professors muss er schließlich erst hineinfinden. Der eigentliche Startschuss für seine Tätigkeit fällt im Oktober 2019, wenn der neue Studiengang Schauspiel B.A. in Berlin startet. Den hat die Hochschule Macromedia gemeinsam mit der Pariser Schauspielschule Cours Florent entwickelt. Bewerbungen werden jetzt angenommen unter: www.coursflorent.de. Als Honorarprofessor wird Lauterbach darin themenbezogene Blöcke übernehmen, keine wöchentlichen Lehrveranstaltungen.

Lektüreempfehlung: „Weniger ist mehr.“ von Michael Caine

Von seinen Schülerinnen und Schülern verabschiedet sich Heiner Lauterbach mit einer Lektüreempfehlung: „Weniger ist mehr. Kleines Handbuch für Filmschauspieler“ von Michael Caine. „Ich verehre Michael Caine“, sagt Lauterbach. „Er spricht mir in vielem aus der Seele, auch in seiner Grundhaltung gegenüber den verkörperten Figuren. Du kannst eine Rolle interpretieren, wie Du willst, sagt Caine. Aber immer ist weniger mehr.“

Weitere Informationen zum Bachelorstudiengang Schauspiel B.A. gibt es hier.

(IMH)

Heiner Lauterbach unterrichtet als Professor für Schauspiel, Film und Fernsehen
Bei seinem ersten Workshop präsentiert Prof. Heiner Lauterbach ein Zehn-Punkte-Programm für Schauspieler. Fotos: Macromedia / Stefan Walter
Heiner Lauterbach steht beim Schauspielworkshop an einem Stehpult
Die Hochschule Macromedia hat Heiner Lauterbach als Professor für Schauspiel, Film und Fernsehen berufen. Der neue Studiengang Schauspiel startet im Oktober.
Heiner Lauterbach unterrichtet als Professor für Schauspiel, Film und Fernsehen
Bei seinem ersten Workshop präsentiert Prof. Heiner Lauterbach ein Zehn-Punkte-Programm für Schauspieler. Fotos: Macromedia / Stefan Walter
Heiner Lauterbach steht beim Schauspielworkshop an einem Stehpult
Die Hochschule Macromedia hat Heiner Lauterbach als Professor für Schauspiel, Film und Fernsehen berufen. Der neue Studiengang Schauspiel startet im Oktober.
Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher. Gerne mit Freunden und Eltern. Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin mit der Studienberatung vereinbaren. Campusführung ist mit dabei.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707-20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp nutzen
1. 017615098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Unser Team im Chat steht Rede und Antwort zur Studienwahl. Schnell und unkompliziert.

Montag bis Freitag
10.00 - 18.00 Uhr

Mit Start des Chats akzeptieren Sie die Hinweise zum Datenschutz.



Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 

Rückruf vereinbaren